Neues Buchungsportal Okanda.com setzt Internationalisierung fort

 

Einstieg in den österreichischen Tagungsmarkt 

 

Wiesbaden, 30. September 2015 – Okanda.com wird international. Mit dem Markteintritt in Österreich ist die Online-Buchungsplattform für Tagungen jetzt in der gesamten DACH-Region vertreten. Nach dem erfolgreichen Start in Deutschland wird Okanda.com mit der strategischen Ausrichtung nach Österreich und in die Schweiz sein Angebot für Bucher und Tagungsstätten signifikant erweitern. Über den E-Commerce-Dienstleister werden Tagungsräume und Meetings in nur drei Buchungsschritten direkt online beim Anbieter in Echtzeit gebucht.

Die Online-Buchungsplattform Okanda.com ist Anfang März 2015 in Deutschland an den Start gegangen. Damit wurden neue Maßstäbe der Online-Buchung im Meeting-Business gesetzt, denn Tagungsräume, Tagungspauschalen und Meetings können erstmals mit wenigen Buchungsschritten direkt online beim Anbieter gebucht werden. Die Tagungsstätte erhält definitive Buchungen, aufwendige Angebotsprozesse entfallen. Nun expandiert das junge Unternehmen neben dem kürzlich erfolgten Markteintritt in der Schweiz auch nach Österreich.

Verantworten wird den Markteintritt in Österreich ein erfahrener österreichischer Hotelier, Karl Heinz Mingler. Er verfügt über 30 Jahre nationale und internationale Erfahrung in Führungspositionen in der Hotelbranche. Zu seiner neuen Aufgabe sagt er: „Okanda schließt eine Bedarfslücke und ermöglicht erstmalig die direkte Online-Buchung von Konferenz- und Seminarräumen. Ich bin stolz darauf, mit meiner neuen Firma, den Österreich Vertrieb für dieses innovative Produkt übernehmen zu dürfen. Die österreichischen Hotelbetriebe müssen heute um jeden Prozentpunkt an Profit kämpfen. Okanda.com wird dabei behilflich sein.“

Dirk Führer, Gründer und Vorstand der in Wiesbaden ansässigen Okanda AG: „Okanda hat in den ersten Monaten unter Beweis gestellt, dass der Tagungskunde durchaus bereit ist, kleinere Tagungen nach standardisiertem Muster online zu buchen und der digitale Trend auch im Meeting-Markt nicht aufzuhalten ist. Wir freuen uns, nun auch in Österreich präsent zu sein und dem österreichischen Tagungsanbietern zusätzliche Umsätze zu generieren.“

 

Kleine und mittlere Veranstaltungen im Fokus

Im Fokus stehen bei Okanda kleine und mittlere Veranstaltungen. Über die Hälfte aller Tagungen finden mit bis zu 20 Personen statt. Kleinere Räume sind häufig unter 50 Prozent ausgelastet. Hier setzt Okanda an. Der Buchungsprozess wird deutlich vereinfacht, und der Anbieter von Tagungs- und Konferenzräumen kann seine Mitarbeiter für ertragsreichere Events wirtschaftlicher einsetzen. Die Vertriebsaktivitäten von Okanda konzentrieren sich auf Meeting-affine Zielgruppen, was zur Reichweitensteigerung der Tagungsprodukte und zum Gewinn von Marktanteilen führt. Ein wesentlicher Mehrwert für den Anbieter ist die implementierte Yield-Funktion. Diese bietet die Möglichkeit, analog zur Nachfrage nach Veranstaltungskapazitäten den Preis zu steuern und so die Auslastung und den Ertrag zu optimieren.

 

Okanda Management Suite & White Label-Lösung

Über das Produkt „Okanda Management Suite“ steuert der Anbieter Verfügbarkeit, Preise und Tagungsangebote. Zusätzlich hat die Okanda AG eine White Label-Lösung zur Buchung von Tagungen auf der Anbieter-eigenen Homepage entwickelt. Somit kann beispielsweise der Hotelier erstmals nicht nur Gästezimmer, sondern auch Tagungsräume und Pauschalen über den eigenen Buchungskanal verkaufen und steigert so den wichtigen Eigenvertrieb.

Wer Launch-Partner in Österreich von Okanda.com werden möchte, kann sich unter www.okanda.com registrieren.

 

Okanda AG

Die Okanda AG mit Sitz in Wiesbaden wurde 2014 von Vorstand Dirk Führer und einem weiteren, Partner aus der Hotellerie gegründet. Zum Kreis der Investoren gehören die KfW und die NRW.BANK. Die Aktiengesellschaft mit der Marke Okanda versteht sich als E-Commerce-Dienstleister für den Meeting-Markt und Partner aller Anbieter von Tagungs- und Konferenzkapazitäten. Der Name Okanda ist der US-indianischen Sprache der Lakota entliehen und bedeutet sinngemäß „um einen Platz bitten“.

 

Dirk Führer, Vorstand Okanda AG, Wiesbaden

Dirk Führer blickt auf eine erfolgreiche Karriere in der internationalen Hotellerie zurück. Der Branchenexperte war vor der Gründung der Okanda AG knapp vier Jahre lang als Chief Commercial Officer der Steigenberger Hotels AG tätig. In dieser Funktion zeichnete er für sämtliche Vertriebs-, Marketing-, E-Commerce-, Revenue Management- und Distributionsthemen verantwortlich. Sein Berufsweg führte ihn zu Hotelkonzernen wie Starwood Hotels & Resorts, The Rezidor Hotel Group und Hilton Worldwide, für die er Führungspositionen in Europa sowie im Mittleren Osten und Asien bekleidete.

 

Karl Heinz Mingler

Karl Heinz Mingler verfügt über mehr als 30 Jahre nationale und internationale Berufserfahrung in der Hotelbranche. Er war für namhafte Hotelgruppen wie InterContinental, Marriott, die Imperial Hotels Österreich, The Leading Hotels of the World, The Rezidor Hotel Group und Ramada zunächst als Sales & Marketing Spezialist, später als General Manager in Österreich, Deutschland, der Schweiz, Lettland und Ungarn tätig. Ab 2006 baute er als Gründunggesellschafter und Geschäftsführer eine Hotelberatungs- und Hotelbetriebs-Gesellschaft auf und führte für diese zuletzt drei Ramada Hotels im Großraum Wien, zwei davon mit großen Konferenz- und Seminarräumlichkeiten.

 

Ansprechpartner für die Presse

 

Okanda AG

Dirk Führer, Vorstand

Parkstraße 16

65189 Wiesbaden

Telefon: +49 611 97 819 540

E-Mail: dirk.fuehrer@okanda.com

www.okanda.com

 

Suite31 PR

Angelika Heyer

Hanauer Landstraße 521

60386 Frankfurt

Telefon: +49 69 36701979

Mobil: +49 157 70754136

E-Mail: Angelika.Heyer@suite31pr.de

www.suite31pr.de

 

KHM Hotel Solutions

Karl Heinz Mingler

Ignaz Till-Straße 12

A-7000 Eisenstadt

Tel.: +43 676 9592351

Email: khm@khmhs.com

www.khmhs.com